16 Neujahrs-Tipps um das Bauchfett weg zu bekommen

Bauchfett weg

Das Bauchfett loswerden? Nach den erholsamen Tagen findet man sich oft erschrocken auf der Wage wieder. Man hat in den letzten Tagen und Wochen doch wieder einige Kilos drauf gepackt. Die Hose spannt ein bisschen. Das Top ist im Bauchbereich auch etwas enger geworden und ganz so wohl fühlen wir uns dann auch nicht mehr. Doch wie bekommen wir das Bauchfett weg. Welche einfachen Mittel und Wege gibt es, den Bauch wieder in eine schönere, schlankere Form zu bringen? Sport ist natürlich die erste Option. In unserem Artikel 21 Tipps für mehr Motivation beim Sport haben wir dir bereits etliche Hilfestellungen gegeben. In diesem Artikel konzentrieren wir uns darauf, wie du gezielt am Bauch fett abbaust und somit das Bauchfett reduzieren kannst.

Bauchfett weg – so einfach kann es sein

Wir haben dir nachfolgend 16 Tipps zusammengestellt, wie du gezielt das Fett am Bauch wieder los wirst. Halte dich an diese Zusammenstellung und du wirst in ein paar Wochen feststellen, dass der Bauchumfang schon wesentlich kleiner geworden ist. Also keine Ausreden mehr – jetzt kannst du endlich durchstarten!

1. Abends keine Kohlenhydrate

Dazu gibt es sehr erfolgreiche Bücher wie Schlank im Schlaf und einige Anwender schwören auf das Erfolgsrezept. Das Prinzip ist einfach. Simple gesagt: Kohlenhydrate erhöhen den Insulinspiegel. Nimmt man abends keine zu sich, muss der Körper sich das Insulin auf anderem Wege holen – er verbrennt fett. Dadurch nimmst du quasi im Schlaf ab, ohne großartige Einschränkungen dabei zu haben

2. Die richtigen Kohlenhydrate

Wenn du morgens und mittags Kohlenhydrate zu dir nimmst, achte darauf, dass es die richtigen sind. Frühstücke vielleicht nicht unbedingt Weißbrot oder Zuckerhaltigen Müsli. Setze auf Vollkornbrot, Vollkornmüsli und Vollkornnudeln. Schlechte Kohlenhydrate sind gerade in Weißbrot, Süßigkeiten, Chips oder Fast-Food en masse enthalten. Meide diese!. Probiere eventuell auch einmal die Low-Carb-Ernährung, es gibt dafür zahlreiche Bücher.

3. Cheat-Day

Wie gerade beschrieben enthalten Süßigkeiten viel Zucker und somit schlechte Kohlenhydrate. Meide diese so gut es geht. Damit du nicht gänzlich in Abstinenz lebst, was natürlich schlecht für deine Motivation ist, führe einen sogenannten Cheat-Day ein. Esse an diesem Tag was du willst und wann du willst. Arbeite die ganze Woche auf diesen Tag hin. Belohn dich an diesem Tag. Das hält die Laune oben und motiviert dich, weiterhin Gas zu geben.

Share it!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Leave a Reply