16 Neujahrs-Tipps um das Bauchfett weg zu bekommen

10. Tracke dein Snackverhalten

Schreibe auf, wann du sündigst. Halte es fest, schwarz auf weiß. Hänge eine Strichliste „Meine Sünden“ an den Kühlschrank oder direkt über den Süßigkeiten-Schrank. Hier wirst du stetig daran erinnert, dass das was du hier isst, nicht gut für dich ist. Das wird dir dabei helfen, das ein oder andere Mal auf einen Snack zu verzichten. Snacks nur am Cheat-Day!

11. Baue Stress ab

Lerne mit Stress umzugehen und baue ihn ab. Geh Laufen, höre Musik, lies ein Buch. Was auch immer brauchst um stress abzubauen, mach es. Aber Achtung, Süßigkeiten, Alkohol oder Rauchen verringern nicht dein Stresslevel. Im Gegenteil, sie werden es erhöhen, also höre auf, dich selbst zu belügen! Nur so bekommst du dein Bauchfett weg.

12. „Richtig Ölen“ für weniger Bauchfett

Leider verwenden wir alle zum Kochen oft das falsche Öl. Das Falsche deshalb, weil es viele gesättigte Omega-3-Fettsären enthält. Meide diese. Versuche doch mal mit Olivenöl oder Kokosnuss-Öl zu kochen. Das erspart dir diese ungesunden Fette und bringt dich auf dem Weg wieder ein Stück vorran.

Comments (2)

  1. beim schlafen abnehmen Juli 21, 2017
  2. Selina August 1, 2017

Leave a Reply