16 Neujahrs-Tipps um das Bauchfett weg zu bekommen

13. Trinke grünen Tee

Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass das Grünteeextrakt sich positiv auf deinen Stoffwechsel und somit die Fettverbrennung auswirkt. Ein besserer Stoffwechsel hilft dir dabei, nebenher und ohne irgendwelchen Aufwand zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Du kannst es auch direkt in Form von Grüntee-Extrakt kaufen. Hier ist ein Beispiel.

14. Esse scharf

Gewürze sind regelrechte Booster in Sachen Bachfett weg machen. Sie regen erstens die Fettverbrennung an und helfen dabei, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten. Esse als ruhig hin und wieder scharf, um von den beiden genannten primären Vorteilen zu profitieren.

15. Probier Shakes

Shakes wie Almased oder Yokebe helfen dir zwar nicht unmittelbar, wenn du nicht gerade eine entsprechende Diät durchführst, sie beugen aber Heißhungerattacken vor. Ganz einfach deshalb, weil du etwas im Magen hast und und wieder deinen Blutzuckerspiegel konstant hälst. Das vermindert das Risiko auf vermeintliche Hungerattacken. Außerdem könnte ein lecker Shake oder Smothie gut als Ersatz für deine Snacks dienen. Sie haben weitaus weniger Zucker und Kalorien und sind bei der richtigen Zubereitung auch noch gesund. Ein paar leckere Smothie-Rezepte findest du hier.

16. Iss langsam, um dein Bauchfett loszuwerden

Bis das Sättigungsgefühl einsetzt, vergehen teilweise bis zu 15 Minuten. Das heißt, wenn du in kürzester Zeit relativ viel in dich „hineinschlingst“, nimmst du viel mehr Nahrung zu dir, als du eigentlich benötigst. Lass dir deshalb etwas mehr Zeit beim Essen. Versuche es langsam angehen zu lassen. Dadurch nimmst du weitaus weniger Nahrung und somit auch Kalorien zu dir bis das eigentliche Sättigungsgefühl einsetzt. Weniger Kalorien heißt am Ende einfach gesagt auch weniger Speck auf den Rippen.

Halte dich zumindest an einige der genannten Tipps und du wirst sehen, wie schnell sich dein Bauchfett reduzieren wird. Sei dir bewusst, dass das ganze nicht von heute auf morgen passiert – so etwas braucht Zeit und Disziplin. Halte dir immer dein Ziel vor Augen, um am Ende die nötige Motivation aufrechtzuerhalten und endlich durchzustarten. Du packst das!

Comments (2)

  1. beim schlafen abnehmen Juli 21, 2017
  2. Selina August 1, 2017

Leave a Reply